Karneval der Tiere

von Camille Saint-Saens



Schattentheater Sandkorn - Karneval der TiereClown Pico - neugierig, mit sonnigem Gemüt, schlendert selbstvergessen über die Bühne. Da entdeckt er einen Sandkasten, nein, einen Zauberkasten. Denn alles, was er mit den Händen malt, wird als Gemälde sichtbar. Immer eifriger malt er, bis er aufgeschreckt wird durch eine Stimme, die Stimme von Camille Saint-Saens. Dieser große Komponist ist zwar schon lange tot, aber sein Geist spricht ihn an - aus einem geheimnisvollen Buch heraus. Saint-Saens gewinnt Pico für sein Vorhaben, den „Karneval der Tiere“ aufzuführen.

Und nun entstehen zur bezaubernden Musik des Komponisten vor den Augen und Ohren der Zuschauer Tiere, die sich im Karneval verwandeln: der König der Tiere spielt den Friedensbringer, die Elefantendame tanzt auf dem Hochseil. Mit von der Partie sind auch gackernde Hühner, flinke Gazellen, eine gemächliche Schildkröte, feenhafte Schleierfische und natürlich die verliebten Schwäne.
Pico malt sie nicht nur in den Sand, sondern lässt sie manchmal auch als Schatten- oder Handschattenfiguren auftreten.
Gut, dass er eine Assistentin hat, denn Pico ist ein bisschen vergesslich und schwatzhaft.

Dies ist eine fröhlich-fantasievolle und poetische Geschichte für Kinder und Familien mit Kindern, die Freude am kreativen Mitgestalten haben. Saint-Saens weist die Zuschauer immer wieder auf versteckte, aber interessante Besonderheiten in seiner Musik hin.
So hoffen wir, dass Verständnis und Liebe für dieses kleine Meisterwerk eines großen Komponisten geweckt wird.



Schattentheater Sandkorn - Karneval der Tiere

Camille Saint-Saens

wurde 1835 in Paris geboren und starb 1921 im Alter von 86 Jahren in Algier. Er war wie Mozart ein Wunderkind. Mit 5 Jahren komponierte er sein erstes Musikstück, mit 10 gab er sein erstes Konzert.

Als Orgel- und Klaviervirtuose feierte er in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Russland und Tschechien Triumphe. Franz Liszt bezeichnete ihn als „besten Orgelvirtuosen der Welt“.

Saint-Saens´ populärstes Werk „Le Carnaval des Animaux“ (Untertitel: „Grand Fantasie Zoologique“) ist ein Reigen von Tier-Malereien mit Tönen. Saint- Saens charakterisiert die Tiere in genialer Weise, und mit besonderem Humor. Denn er bediente sich dabei einiger Musikstücke von Kollegen wie Jaques Offenbach oder Georges Bizet und karikierte sie. Aus Furcht vor seinen Kollegen wurde der Karneval erst posthum veröffentlicht.

    Schattentheater Sandkorn - Karneval der Tiere
Die Elefantendame tanzt auf dem Hochseil
  Schattentheater Sandkorn - Karneval der Tiere
Der brüllende "König der Tiere"

Schattentheater Sandkorn - Karneval der Tiere   Schattentheater Sandkorn - Karneval der Tiere   Schattentheater Sandkorn - Karneval der Tiere



Mitwirkende


Idee, Ausstattung und Spiel:
Rainer Reusch
Lehrer i.R., Künstlerischer Leiter des Schattentheaters Sandkorn und des Internationalen Schattentheater Zentrums, Autor und Gastdozent an Hochschulen

Licht, Ton und Spiel:
Ingrid Ulrich


Camille Saint-Saens (vom Band):
Hubert Fendt

Regie:
Gerburg Maria Müller
Franziska Spinnler


Musik (vom Band):
Bayrisches Rundfunkorchester
Leitung: Marko Letonja
Klavierduo: Ann-Katrin und Valerie Schmelter

Spieldauer: 60 Minuten

Alter: ab 6 Jahre

Infoflyer zum Download
  Schattentheater Sandkorn - Rainer Reusch als Clown Pico
Rainer Reusch als Clown Pico

Schattentheater Sandkorn




Stimmen zur Première von „Karneval der Tiere“

"Alle Zuschauer, ob Kinder oder Erwachsene, haben das Spiel begeistert verfolgt. Es gelang wunderbar, klassische Musik und die Technik des Schattenspiels in Einklang zu bringen. Das Schattentheater Sandkorn bringt all den Zuschauern etwas sehr Wertvolles nahe. Es lenkt den Blick auf das Schöne, regt die Fantasie an und gibt den Zuschauern das erhebende Gefühl, zeitweise mit der Musik zu verschmelzen. Ein Kunstgenuss für Jung und Alt!"
Margret Gobert, Rektorin


"130 Kinder und deren Lehrkräfte erlebten eine überaus fantasievolle und äußerst ansprechende Aufführung. Alles geschieht mit einer Leichtigkeit und Lockerheit, die Freude vermittelt. Ein Grund für die Begeisterung des großen uind kleinen Publikums liegt in Rainer Reuschs Fähigkeit, die Ebene der Kinder zu finden und sie in sein Spiel mit einzubeziehen. Ein schönes Erlebnis, das unbedingt empfehlenswert ist!"
Manfred Bosch, Lehrer



nach oben

Schattentheater Sandkorn    ·    Heide und Rainer Reusch    ·    Wolfäckerstraße 23    ·    73529 Schwäbisch Gmünd    ·    Tel.: 07171/ 83968    ·    eMail: info@schattentheater-sandkorn.de